^
Herbstauktion 2019
Herbstauktion 2019 - Seite 1 / 5
Sammlung histor. Puppen des 18. und 19. Jahrhunderts (228 Objekte)
 



Nr. 3400
Limit: 320 €
Papiermâché-Puppe, sog. Milliner’s Model «Adelaida» ca. 1825, Thüringen, sehr tiefes, eckiges Brustblatt mit mod. Busen, schön bemalte Gesichtszüge, blaue bemalte Augen, typische Hochsteckfrisur benannt nach der Königin Adelheid von Sachsen-Meiningen (1792–1849. Prallgestopfter, unbeweglicher, schlanker Ziegenleder-Körper, Extremitäten aus Holz, gedrechselt und geschnitzt. Unterarme und Hände aus Nadelholz, geschnitzte Finger mit einzelnem abstehendem Daumen, Unterschenkel und Füsse aus Nadelholz geschnitzte, spitze schlanke Füsse, blau bemalte Slippers, an den Übergängen von Holz und Leder blaue Papierbändchen, blaue Seidenjacke, gemusterter, roter Baumwolljupe, Unterkleider aus Seide, 36 cm

Nr. 3401
Limit: 280 €
Papiermaché-Puppe, Papiermâché-Brustblatt-Kopf, mit Schlitz für Echthaare, bemalte Gesichtszüge, blau bemalte Augen, zart rosa Wangen, roter Mund, Nasenspitze berieben, mod. Ohren, prallgestopfter, unbeweglicher Körper aus rosa Ziegenleder, Arme und Hände aus Ziegenleder, abgenähte Finger, einzelne abstehende Daumen, Beine und Füsse aus Ziegenleder, abgenähte Zehen, originale Bemalung, farblich ausgebessert, sehr schönes handgenähtes Biedermeier-Kleid mit Schneppentaille, gesmokt, und mit Fischbein verstärkt, Schute aus Stroh, 44 cm
Ergebnis: 300,00 €

Nr. 3402
Limit: 390 €
Grödner Holz-Puppe ca. 1810 , Kopf und Rumpf aus einem Stück Hartholz geschnitzt, geschnitzter Kamm, schwungvoller Pinselstrich, Originaler Ohrschmuck aus Holz, gelb bemalt in Tropfenform, 8 Gelenke, Unterarme und Hände mit Gesso bemalt, Unterschenkel und Füsse mit Gesso bemalt, rot bemalte Slippers, Originalkleidung aus Wollmousseline, stark zerschlissen, Puppe in schöner Originalerhaltung, 25.5 cm
Ergebnis: 1200,00 €

Nr. 3403
Limit: 220 €
Papiermâché-Puppe, sog. Milliner’s Model «Klara Schuhmann» ca. 1838, Thüringen, tiefes, Brustblatt, schön bemalte Gesichtszüge, blau bemalte Augen, prallgestopfter, unbeweglicher, schlanker Ziegenleder-Körper, Extremitäten aus Holz, gedrechselt und geschnitzt. Unterarme und Hände aus Nadelholz, geschnitzte Finger mit einzelnem abstehendem Daumen, Unterschenkel und Füsse aus Nadelholz geschnitzt, spitze schlanke Füsse, grün bemalte Slippers, an den Übergängen von Holz und Leder blaue Papierbändchen, Originalbekleidung aus Chintz, Tüll und blauer Seide, selten Grösse 16 cm
Ergebnis: 280,00 €

Nr. 3404
Limit: 6320 €
GRÖDNERTAL, Grosse Grödner-Puppe, ca. 1815, Kopf und Rumpf aus einem Stück Hartholz geschnitzt, langer Hals, sehr schön genschnitzte Gesichtszüge, blau bemalte Augen, roter Mund, lange gerade Nase, schwarz bemalte Haare: Mittelscheitel, grosszügige Schläfenlocken, mit schwungvollem Pinselstrich, kleine Stirnlöckchen ins Gesicht fallend, geschnitzte Ohren, Holzgelenk-Körper aus Fruchtholz, 8 Kugelgelenke, schlanke Taille, Unterarme mit Gesso, detailliert geschnitzte Hände mit einzeln abstehendem Daumen, Unterschenkel mit Gesso, geschnitzte Füsse, eine Fussspitze abgebrochen , Unterkleider und handgenähtes Original- Baumwollkeid gesmokt und passepoiliert in der Taille, ca. 44 cm. Ein Museumsstück. Frühe Grödner-Puppen in dieser Grösse sind sehr schwer zu finden

Nr. 3405
Limit: 380 €
GRÖDNERTAL, 8 Mini-Grödner-Puppen, Kopf und Rumpf aus einem Stück Nadelholz geschnitzt, 4 Gelenke, Unterarme gekalkt, Unterschenkel gekalkt rot bzw. schwarz Slippers, 1 Mini-Gröden nur Torso, eines unbemalt, Grössen: 2.5 cm bis 4 cm
Ergebnis: 380,00 €

Nr. 3406
Limit: 350 €
China-Head Puppe, wohl Kestner, ca. 1840, Deutschland, Brustkopf aus glasiertem Porzellan, langer Hals, blaue Augen, roter Mund, strenge mod. Biedermeierfrisur: weisser Mittelscheitel, über den Ohren seitliche Wellen, die Haare zu einem komplizierten, kunstvollen Knoten zusammengenommen. Schwarz bemalter, prallgestopfter Stoffkörper, Oberarme aus Stoff, lange glasierte Unterarme mit mod. detaillierten Händen und Fingern, Stoffbeine, Unterschenkel und Füße aus glasiertem Porzellan, flache, schwarz bemalte Füsse, mit rot bemalter Schnürung, Unterkleider, Baumwollkleid, 54.8 cm vergleiche auch «Identifying German Chinas» M. Krombholz, S. 29
Ergebnis: 550,00 €

Nr. 3407
Limit: 780 €
Parian-Portrait Puppe, «Mary Todd Lincoln (1818-1882), 1865, Deutschland, Brustkopf aus weißem, reinen Parian, tiefes, eckiges bombiertes Brustblatt mit abfallenden Schultern, weich mod. Kinn, blau bemalte Augen, kleiner roter Mund, weizenblond bemalte Frisur, Mittelscheitel, leicht gewellte Stirnhaare, Schläfenpartie mit feinen Pinselstrichen, mod. Haarnetz, bei beiden Ohren grosse mod. glasierte, bordeau-rote Haarmasche mit schwarz bemaltem und mod. Haarband, prallgestopfter, französischer Ziegenlederkörper mit signiertem Stempel am Oberkörper von Rose Marin Poncet ,typische Zwickel beim Gesäss und den Knien, Oberarme aus Leder, Unterarme aus Parian detailliert mod. Arme und Hände , Beine und Füsse aus Ziegenleder, mit abgenähten Zehen, elegante und reichhaltige Original-Garderobe, senfbraunes Woll-Deux Pièce mit bordeau-roten Seiden-Verzierungen, Puppe in unberührtem Originalzustand, Puppe und Kleidung harmonieren sehr gut. 42 cm. Die gleiche Puppe ist abgebildet in «The Encyclopedia of French Dolls Vol. II Seite 473 mit Abbildung des Stempels, Diese Puppe ist eine Rarität
Ergebnis: 950,00 €

Nr. 3408
Limit: 420 €
China-Head Puppe, ca. 1860, glasierter Porzellan-Brustkopf, bombiertes Brustblatt, Damentyp, aufwändig modellierte Frisur: die schwarz bemalten Haare in zwei Lockenrollen zu einem Knoten zusammengenommen, freiliegende mod. Ohren, seitliche Locken lose aus dem Knoten fallend in den Nacken und hinter den Ohren, Nasenspitze bestoßen, Stoffkörper und Extremitäten aus glasiertem Porzellan, fein mod. Hände, schwarz bemalte Schuhe, alte Kleidung. 42.5 cm
Ergebnis: 500,00 €

Nr. 3409
Limit: 580 €
China-Head Puppe, ca 1840, sog. “Sophie Smith”, glasierter Porzellan-Brustkopf, Mittelscheitel (weisser Strich) Haare streng und glatt dem Kopf entlang genommen bis auf Ohrenhöhe, dann in 12 Zapfenlocken gelegt bis auf die Schultern und in den Nacken fallend, prallgestopfter Stoffkörper, Extremitäten aus China-Porzellan, sehr schön mod. Hände und Finger, mod. Schuhe schwarz bemalt, mit hellbrauner Sohle, sehr dekoratives Seidenkleid, 58.5 cm, ausdrucksstarke makellose frühe China-Head Puppe
Ergebnis: 850,00 €

Nr. 3410
Limit: 380 €
Parian-Puppe sog. «Cup and Saucer”, Brustkopf aus Parian, grosses Brustblatt mit swivel Neck, der Kopf ist im Brustblatt eingesetzt und beweglich, Kopf lässt sich weit nach rechts und links bewegen, langer Hals, mod. Gesichtszüge, schön bemalt, eingesetzte grosse, blaue Glasaugen, mod. Ohren mit originalem Ohrschmuck, vermutlich aus Jet, stark mod. Frisur: kurzer Mittelscheitel, grosser breiter Zopfkranz um den Kopf gelegt, blond bemalt, mod. und blau bemalte Haarschleife, amerikanischer Stoff-Sitzkörper handgenäht, alte Flickstellen am Körper, Lederhände, rote aufgenähte Lederschuhe, rosa Baumwollkleid, Anmerkung: solche Puppen mit diesem Kopftyp sind verhältnismässig selten, da sie fragil sind, das Hauptmerkmal wurde auf den Kopf gelegt der Körper war zweitrangig, 54.5 cm
Ergebnis: 600,00 €

Nr. 3411
Limit: 380 €
China-Head Puppe, Portrait-Puppe der Sophie von Gräfenthal, ca. 1860, detailliert mod. Gesichtszüge mit mod. Augenlider, Oberlippenpartie, rote Wangen, Doppelkinn, rot bemalter Mund, blau bemalte Augen, halbverdeckte Ohren durch Frisur: dunkelbraun bemalte, kunstvolle Frisur: zwei Stirnlocken, Zopfkranz, Knoten im Nacken, ausgeprägt modelliert, prall gestopfter Stoffkörper, lange Ziegenlederarme mit abgenähten Fingern und einzeln abstehenden Daumen, Stoffbeine mit abgenähten Kniegelenken, daher beweglich, Füsse aus Stoff, Zehen abgenäht, altes Kleid, 46 cm. Um diese Puppe rankt eine Legende, siehe auch: L. Richter «Antike Puppen China und Parian. S. 159
Ergebnis: 420,00 €

Nr. 3412
Limit: 450 €
GRÖDNERTAL, 2 Mini-Grödner-Puppen, 1810, bemaltes Gesicht, schwarze Augen, roter Mund, geschnitzte Nase, Frisur mit gelbem Kamm und Seitenlocken, Kopf und Rumpf aus einem Stück Holz geschnitzt, 8 Gelenke, Unterarme mit Gesso, Unterschenkel mit Gesso und rot bemalten Slippern, originales, rosa Seidenkleidchen, 4 cm zusammen mit Mini-Grödner Puppe, mit 8 Gelenken, feine Qualität, Unterarme und Unterschenkel mit Gesso und roten Slippern, blaues Kleid mit Spitzen, 3,4 cm, beide Puppen von bester Qualität, museal
Ergebnis: 450,00 €

Nr. 3413
Limit: 420 €
GRÖDNERTAL, 4 Mini-Grödner-Puppen, 1 Püppchen mit Krönchen, 8 Gelenke, 1 Püppchen mit 8 Gelenken, 2 Püppchen mit 4 Gelenken, alle mit Kopf und Rumpf aus einem Stück Nadelholz geschnitzt. Die beiden grösseren Puppen, alle mit bemalten Gesichtszügen, gekalkten Unterarmen und Unterschenkel, mit rot bemalten Slippern, die beiden grösseren Püppchen von sorgfältigerer und feinerer Qualität, süße, kleine, frühe Püppchen
Ergebnis: 420,00 €

Nr. 3414
Limit: 220 €
GRÖDNERTAL, 3 Mini-Grödner-Puppen, Kopf und Rumpf aus einem Stück Nadelholz geschnitzt, die beiden grösseren Puppen, alle mit bemalten Gesichtszügen, gekalkten Unterarmen und Unterschenkel mit rot bemalten Slippern, grösste Puppe 3.8 cm

Nr. 3415
Limit: 280 €
China-Porzellan Puppe, ca. 1860, tiefes Brustblatt mit 3 Nählöchern, mod. Busen, schwarz bemalte Haare: Mittelscheitel, vertikaler Lockenkranz, blau bemalte Augen, roter Mund, Stoffkörpe, sehr schlanke Taille, breite Hüften, Unterarme und Hände aus glasiertem Porzellan schön mod., Unterschenkel und Füße aus glasiertem Porzellan, schwarz bemalte, flache Schuhe, rot bemalte Strumpfbänder, alte Kleidung, 41 cm

Nr. 3416
Limit: 180 €
5 Holzpüppchen, aus dem Sonneberger Raum, 1 Trachten-Pärchen, mit gemaltern, vermutlich bayrischer Tracht, beide mit Hut, Mann mit Schnauzbart, Frau mit Schürze, dazu ein Baby mit aufgemaltem Hemdchen, sowie ein Matrose und Turner, Grösse 5,5cm
Ergebnis: 180,00 €

Nr. 3417
Limit: 330 €
GRÖDNERTAL, Stubenpuppe, ca. 1820, Gesicht mit Gessoschicht und Bemalung, dunkle Augen, roter Mund, schwarze Knabenfrisur mit Pinselstrichen ins Gesicht, geschnitzte Ohren, Holzgelenk-Körper mit 8 Gelenken, Unterarme mit Gessoschicht, Unterschenkel mit geschnitzten Füßen, Gessoschicht und rot bemalten Schuhen, dekorative Original-Bekleidung aus Seide, Hemd, rosa Hose, weißes Cape mit Gold-Applikationen, einige altersbedingte Krakelee, 13,5 cm
Ergebnis: 330,00 €

Nr. 3418
Limit: 280 €
Papiermâché-Puppe, Stubenpuppe, Mann, ca. 1825, Deutschland, kleiner Brustkopf, sehr sorgfältig bemalt, blau-grün bemalte Augen, roter Mund, schwarz bemalter Rundkopf mit Pinselstrich das ganze Gesicht einrahmend, grob geschnitzter Holzkörper, geschnitzte Holz-Arme mit grossen geschnitzten Händen, Fingern und Daumen, Bleiplatte an den Oberarmen, Oberschenkel aus Holz, Unterschenkel und Schuhe aus Blei, durch das Gewicht des Blei ist die Puppe sehr gelenkig, Puppe trägt ihre Originalkleidung: weisse handgenähte Hose, weisses Hemd, grauer Reisemantel, geschultert hat er einen Ranzen mit einer Schlafdecke, 16 cm
Ergebnis: 280,00 €

Nr. 3419
Limit: 90 €
GREINER

Bisquit Kurbelkopf-Puppe, gemarkt mit Kleeblatt, der Firma Greiner, ca. 1880, Limbach, Stubenpuppe, geschlossener Mund, eingesetzte blaue Augen, Holzkörper, Holzarme- Hände, Holzbeine und kleine, spitze Holzfüsse mit schwarz bemalten Schuhen, gelbes Seidenkleid mit Spitzenbesatz, 16.5 cm
Ergebnis: 140,00 €

Nr. 3420
Limit: 120 €
GRÖDNERTAL

2 Grödnertal-Puppen, jeweils mit bemalten Gesichtern, blauen Augen, roter Mund, die kleine mit Mittelscheitel, die grössere mit Wellen in die Stirn, beide mit schwarz bemaltem Haarboden, die kleinere mit 6 Gelenken, die grössere mit 8 Gelenken, beide mit gekalkten Unterarmen, Unterschenkeln und rot bemalten Slippern, 29 u. 26 cm
Ergebnis: 180,00 €

Nr. 3421
Limit: 240 €
2 Porzellankopf -Stubenpuppen «die Witwen», beide Puppen haben China-Head Brustköpfe, blaue, bemalte Augen, roter Mund, Stoffkörper, Extremitäten aus Bisquit, Grösse: 12.8 cm und 12.2 cm, beide Puppen tragen pechschwarze Witwentracht mit schwarzer Pelerinenkapuze. Ein interessantes Zeitdokument, selbst die Puppen wurden mit Trauerkleider ausgestattet bei einem tragischen Todesfall in der Familie
Ergebnis: 240,00 €

Nr. 3422
Limit: 180 €
Wohl Kestner

China-Head-Puppe, ca. 1843, vermutlich aus Firma Kestner & Co., kleiner roter Mund, blau bemalte Augen, rosa Wangen, strenge, mod. schwarz bemalte Biedermeier-Fisur: Mittelscheitel, Schläfenhaare in 3 Wellen über den Ohren nach hinten zu einem Zopfkranzknoten zusammengefasst, Stoffkörper, Lederarme und Hände, sehr abgeliebt, Stoffbeine und Füsse, Puppe trägt ein helles Baumwoll-Kleid, weisse Strümpfe, 38 cm, vergleiche: « A pictorial reference guide for german chinas», M. Krombholz, S. 21
Ergebnis: 220,00 €

Nr. 3423
Limit: 180 €
China-Head Puppe, ca. 1855, Deutschland, Brustkopf mit extravaganter Frisur, blau bemalte Augen, orange-rot bemalter Mund, stark mod. Frisur mit Mittelscheitel, Zopf und grosszügige Wellen, prallgestopfter Stoffkörper, Lederarme mit einzeln abgenähten Fingern, altes zimtfarbenes Kleid, Strümpfe und Schuhe, 33 cm
Ergebnis: 180,00 €

Nr. 3424
Limit: 260 €
China-Head Puppe, ca .1870, Deutschland, wohl Hertel, Schwab & Co.,glasierter Porzellan-Brustkopf, grosses Brustblatt, kindlicher Ausdruck, blau bemalte Augen, rot bemalter Mund, schwarz bemalte Haare, weißer Mittelscheitel, vertikaler Lockenkranz, anmod. Collier, rot und blau bemalt, Stoffkörper, schlanke Taille, breite Hüften, Unterarme aus glasiertem Porzellan, mod. Hände, Unterschenkel aus glasiertem Porzellan, rot bemalte Strumpfbänder mit Schleife, grün bemalte Stiefeletten mit schwarzen gemalten Knöpfchen, alte Kleidung, siehe auch «Antike Puppen» L. Richter S. 103, ca. 60 cm
Ergebnis: 300,00 €

Nr. 3425
Limit: 360 €
Wohl Conta & Boehme

China-Head-Puppe, «Desire Hazard», ca. 1864, vermutlich aus Firma Conta & Boehme, kleiner orange-roter Mund, blau bemalte Augen, rosa Wangen, mod. braun bemalte Fisur: Mittelscheitel, Schläfenhaare in einer Tolle aus dem Gesicht gekämmt, über den Ohren gezopft, nach hinten in einen tiefen Zopfkranzknoten, sehr exakte Modellierung, , Stoffkörper, Unterarme aus Bisquit mit mod. Händen, Stoffbeine und Füße, Puppe trägt eine weiß gemusterten Baumwoll-Jupe und eine weiße Bluse, Namensschild «Desire Hazard», 57 cm, vergleiche: « A pictorial reference guide for german chinas», M. Krombholz, S. 154
Ergebnis: 360,00 €

Nr. 3426
Limit: 680 €
Meissen

Tintengeschirr, der Firma Meissen, im bekannten Zwiebelmuster-Sujet, das komplette 5-teilige Tintengeschirr umfasst die folgenden Teile: Tablett, Schale für Federkiele, Kratzmesser und dergleichen mehr, Tintenfass, Sandstreuer und Löschwaage, jedes Teil ist mit den Meissner Schwertern gemarkt, sehr dekorative Schreibtisch-Garnitur der ältesten Porzellan-Manufaktur Europas, seltenes Tintengeschirr in dieser Vollständigkeit und Unversehrtheit, 27 cm x 18 cm

Nr. 3427
Limit: 140 €
Armand Marseille

Kleine Mignonette, Bisque-Kurbelkopf, offener Mund mit Zähnchen-Reihe, eingesetzte, dunkle Glasaugen, braune Echthaar-Perücke, gelenkiger Kompositionskörper, Puppe trägt hübsches, helles Baumwoll-Kleid und weisse Strümpfe, 28 cm
Ergebnis: 140,00 €

Nr. 3428
Limit: 140 €
Armand Marseille

Kleine Mignotte, «Arthur», Bisquit-Kurbelkopf, offener Mund, eingesetzte, dunkle Glasaugen, Mohair-Perücke, gelenkiger Kompositionskörper, Puppe trägt Hosen und Oberteil aus violetter Wolle mit hellem Kragen, spitzenverziert, schwarzer Gürtel, braune Strümpfe, 29 cm
Ergebnis: 150,00 €

Nr. 3429
Limit: 210 €
Holzgelenk-Puppe mit Korb, sog. «Pedlar», ca. 1835, Brustkopf aus Papiermâché, Steckkopf, roter Mund, grau-blaue Augen, starke Alterspuren im Gesicht, schwarz bemalte mod. Frisur: Haare nach hinten gekämmt, Frisur wird verdeckt durch grossen originalen Waliser-Hut aus schwarzem Filz, Holzgelenk-Körper mit 8 Gelenken, schmale Taille, Dorn für Steckkopf, Unterarm und Hände geschnitzt, Unterschenkel und Füsse geschnitzt, Füße stecken in angenähten, derben Lederschuhen, Puppe ist auf originalem Holzsockel fixiert, typische Bekleidung für Pedlar-Puppen, vielschichtige dicke Kleidungsstücke, Hausierer-Korb reich ausgestattet mit allerlei Gebrauchsgegenständen jener Zeit: Garnspulen, Wollknäuel, Essbesteck, Nadelbüchlein, Spielkarten, Würfel, und dergleichen mehr, 24 cm
Ergebnis: 500,00 €

Nr. 3430
Limit: 1900 €
Nähnecessaire, ca. 1840, äusserst dekoratives Reise-Nähset, in kompletter Erhaltung, Kartonschachtel, Unterteil mit Nähutensilien und Deckel, Deckel mit silber-gewirktem Deckel mit Blüten und Ranken, mittig ein Hinterglas-Bild einer glücklichen Familie, der stolze Vater steht hinter seiner sitzenden Frau, welche ihr Kleinkind im Schoss wiegt, schwarze Einfassung des Deckels .Die Innenseite des Deckels nimmt ein Spiegel in Anspruch, hier blaue Einfassung mit grüner Kordel, Unterteil ist mit mit dunkelblauem Samt ausgeschlagen und mit passenden Vertiefungen versehen um die diversen Nähutensilien aufzunehmen, Inhalt ist komplett und in perfektem Zustand, Fadenwachs, 2 Nähgarn-Aufwickler aus Perlmutt, Messer zum Auftrennen, Stichel, Sticknadel, Schere und Fingerhut, Häkchen, Nadelbüchse, Flacon, Chatelaine mit Nadelbüchse, und eine kleine Tisch-Nähzwinge, alle Teile jeweils aus Silber mit üppiger Verzierung, zum Schutz zwischen Spiegel und Unterteil dient ein gepolstertes Seidenkissen, museales Reise-Necessaire mit seltenen Teilen wie Chatelaine und Reise -Nähzwinge, 21 cm x 17 cm

Nr. 3431
Limit: 6400 €
Papiermâché-Puppe mit extravaganter Echthaar-Frisur, «Luise, die Harfenspielerin», ca. 1832, Brustkopf aus Papiermâché, blaue Augen, roter Mund mit gewinnendem Lächeln, mod. Ohren, Luise trägt ihre originale, atemberaubende braune Echthaar-Perücke: mehrreihige Lockenpartie bei den Schläfen, die Ohren freilassend, rosa Seidenmaschen über den Ohren als Abschluss der Lockenpartie, vom Vorderkopf direkt hinter Stirne bilden zwei kleine Zöpfchen, welche getrennt geführt werden, je rechts und links eine Verbindung zwischen dem Kopf und dem überdimensioniert hochgestecktem Haaraufbau, welche als Schlaufe weit über den Kopf hinausragt, Ziegenleder-Körper prall gestopft, Lederarme und Hände mit abgenähten Fingern und einzelnem Daumen, Lederbeine und Füße, Luise trägt ihre Originalkleider: eine Unterhose, Unterrock und ihr rosa/zimtfarbenes engtailliertes Seidenkleid, Acessoire: Lira-Harfe aus Holz, ca. 32 cm, museale Puppe, ein vergleichbarer Kopf befindet sich im Sonneberger Spielzeugmuseum, Sonneberg

Nr. 3432
Limit: 1900 €
Carton moulé

Carton moulé-Puppe, Nonne aus dem Kloster Notre Dame de Fourvière, Fourvière ist das älteste Quartier von Lyon, ca. 1780, Kopf und Rumpf aus einem Stück Carton moulé geformt, kurzer, stämmiger Hals, typische Bemalung dieser Carton-Moulé-Puppen, roter Mund in Herz-Form, dunkelblaue Augen mit überdimensional langem, schwarzen Brauenstrichen, Rundkopf, keine Perücke, da Nonnenhabit (Schleier), originaler, handgenähter Ziegenleder-Körper, Kopf und Rumpf aus Carton moulé, eingefasst in Ziegenleder, Bauch und Gesäß prall gestopft, Oberarme aus Ziegenleder, Unterarme aus Holz mit Holzhänden (Griffes), unbewegliche Lederbeine und Füße, die Puppe kommt aus dem Kloster Notre Dame de Fourvière, trägt die Original-Nonnentracht des Klosters sowie einige Verehrungsmedaillons dieses Klosters, kulturhistorisch sehr interessante Puppe, da diese Puppe (Nonne) einem bestimmten Kloster zugeordnet werden kann, 24.5 cm siehe auch «The collector’s Ecyclopedia of Dolls Vol. II, Coleman, S. 220

Nr. 3433
Limit: 800 €
Frühes prachtvolles Teekästchen aus Hartholz mit kunstvollen Blüten und Ranken-Intarsien aus Messing und Bein, frühes 19. Jahrhundert, das Kästchen ist mit Samt ausgekleidet und wird in drei Fächer aufgeteilt für die drei Porzellandosen, jede Dose ist vergoldet mit Altgoldfarben und oben mit sehr romantischen Rosen, Blüten und Blattwerk bemalt, die Deckel sind mit Personen in wunderschön, in frühen Kostümen verziert. Sehr aufwändige Malerei, die beiden Dosenhälse, der äusseren Dosen haben einen schmalen Hals, diese sind Teedosen und die mittlere Dose hat einen grossen, breiten Deckel und ist für Zucker gedacht, prächtiges, frühes Reise-Utensil der Oberschicht des beginnenden 19. Jahrhundert, charmantes Objekt, Deckel der Zuckerdose mit geleimten Riss, 23 cm x16 cmx12 cm

Nr. 3434
Limit: 7600 €
KPM Berlin

«Dorothee» Königliche Porzellan Manufaktur, Berlin, 1840-1844, gemarkt mit Zepter und KPM in blauer Unterglasur, glasierter Porzellan-Brustkopf von erlesener Qualität, mod. Busen, 3 Nählöcher, abfallende Schultern, langer Hals, zierliches Gesicht, edle, sorgfältig bemalte Gesichtszüge, roter Mund, blaue Augen, gefederte graue Brauenstriche, schokoladenbraun bemalte stark mod. Frisur: Mittelscheitel, Schleifenhaare über den Ohren nach hinten in einen Tüten-Knoten zusammengefasst, Stoffkörper mit zierlichen, feinen glasierten Porzellan-Unterarmen und Händen, glasierte Unterschenkel mit hellblau bemaltem Strumpfbänder mit Schlaufe, zart hellblau bemalten, flachen Schuhen mit schwarz bemalter Schnürung und hellbrauner Sohle, Baumwoll-Unterkleider und sehr schönes aufwändig handgenähtes, hellblaues Seidenkostüm für diese Puppe angefertigt, äusserst ausdruckstarke KPM-Puppe, stimmig von Kopf bis Fuß, gebrochene und geklebte Schulterplatte, Kopf ist davon nicht beeinträchtigt, diese Puppe stammt aus der berühmten Sammlung von Estelle Johnston, Puppe mit blue Ribbon, 1984, ausserdem widmete Estelle Johnston dieser Puppe einen Artikel im Doll Reader 1985 unter dem Titel «"Cherishable China Dolls» 43 cm, siehe auch «Die Puppen der KPM» Chr. Gräfnitz Typ F-2, eine absolute Rarität

Nr. 3435
Limit: 560 €
Gröden

Kakelorum, 1840, geschnitztes Glückspiel, bestehend aus Murmelturm, und rundes Spielbrett mit Punktefeldern, geschnitzter Turm, konisch, der Kopf des Turmes wurde als König geschnitzt, geschnitztes Gesicht, roter Mund, grau-blaue Augen, geschnitzte Nase, Kopf-Krone als Murmeleinwurf, schwarz bemalte, geschnitzte Haare, weiß bemalter, geschnitzter Hals, darunter beginnt die gewundene Murmelbahn, am Turm-Ende ist das Loch, welches die Kugel ausspukt und auf eines der zahlreichen Zahlenfelder katapultiert. Mit diesem Kakelorum wurde viel gespielt, Kakelorum war ein Erwachsenen-Spiel
Ergebnis: 560,00 €

Nr. 3436
Limit: 6700 €
Meissen

China-Head-Puppe, «Regina», ca. 1836, der Königlichen Porzellanmanufaktur Meissen, gemarkt mit Model-Nr. W7 und Meissener Schwerter und roter 10, edler glasierter Brustkopf mit sehr detaillierter Modellierung und Bemalung, 3 Nählöchern, weißes, reines Porzellan, langer Hals, aristorkatische Gesichtszüge; mod. Kinn betont mit inkarnat, orange-rote Wangen, roter Mund, schön mod. Nase mit roten Nasenpunkten, blaue bemalte Augen mit schwarzen Pupillen, Lichtkranz, roten Augenwinkelpunkten, brauner Wimpernstrich, gefederter Brauenstrich, hohe, runde Stirne, weizenbraun bemalte Haartracht in der typischen Meissentradition, einzelne Haarsträhnen sind gemalt in helleren und dunkleren Brauntönen, Mittelscheitel, die Schläfenhaare werden in einem weichen Bogen über den Ohren nach hinten genommen in einen exakten, straffen Zopfkranz-Knoten, mod. Zopfglieder, sehr qualitätsvoller Kopf, in tadellosem Zustand, prall gestopfter, weißer, handgenähter Ziegenlederkörper, Unterarme aus glasiertem Porzellan, sehr schön mod. Hände mit einzelnen Fingern, stämmige Lederbeine und Füße, Regina trägt ihre schwarzen Strümpfe und ein wunderbares handgenähtes Biedermeier-Kleid aus Baumwolle, violett mit Blattwerkmuster, passepoiliert am Miederteil (Schneppe) und am Halsabschluss, grosse Chigot-Ärmel, weiter Rockteil in viele Falten gelegt, das Kleid ist ihrer Trägerin würdig, 40 cm, vergleiche: Cieslik’s Lexikon der deutschen Puppenindustrie, S. 161 Abb. 1065 sowie German Porcelain Dolls, M. Krombholz, S. 20, museale Puppe

Nr. 3437
Limit: 60 €
HEUBACH KÖPPELSDORF

Bisquit Puppe, gemark 250, Kurbelkopf, eingesetzte blaue Schlafaugen aus Glas, mit Echthaar-Wimpern, bouche ouverte, 2 Zähne oben, dunkelbraune Echthaar-Perücke, Compositionskörper, handgenähte Tracht, kleiner Defekt unter der Perücke, 48 cm
Ergebnis: 60,00 €

Nr. 3438
Limit: 260 €
Papiermâché-Puppe, Brustblatt mit mod. Busen, typische Brustblatt-Form der Johann F. Müller-Puppenköpfe, ein Stück des Brustblattes weggebrochen, blaue eingesetzte Augen, lächelnder Mund, früher Stoff-Sitzkörper mit Aufschrift «Fuchs» auf dem Po sowie Bezeichnungen auf den Fusssohlen, sehr frühe und rare Papiermâché-Arme mit mod. Ellbogen (kein Gelenk) rechte Hand fehlt, sehr schöne original Echthaar-Perücke, handgenähtes Baumwoll-Kleid, Kaskadenärmel, Gessoschicht berieben, was leider nicht untypisch ist für die Puppenköpfe von J.F.Müller ca. 60 cm
Ergebnis: 650,00 €

Nr. 3439
Limit: 80 €
SFBJ

Laufpuppe, Bisquit gemarkt SFBJ, die Puppe läuft, dreht den Kopf, bewegt die Arme und hat eine Stimme, Bouche ouverte, dunkelbraune eingesetzte Glasaugen, hellbraune Echthaarperücke, Compositionskörper, Bauchdeckel abnehmbar für Mechanik, Ausschnitt für Luftzufuhr für Stimmbox, alles original, Gelenkarme in der Schulter eingehängt, damit sie die Arme schwenken kann beim Gehen, Automat kann mit Schlüssel aufgezogen werden, Arretierungsknopf an rechter Bauchseite, funktionstüchtig, Originalerhaltung, 60 cm
Ergebnis: 220,00 €

Nr. 3440
Limit: 5200 €
Carton moulé

Kleine Carton moulé-Puppe, «Ségoline», Frankreich, ca. 1710, Kopf und Rumpf aus einem Stück Carton moulé modelliert, stämmiger Hals, roter, freundlich lächelnder Mund, mod. Nase mit Mouche auf der Nasenspitze, rosa Wangen, blau bemalte Augen, breite schwarze Brauenstriche, breite Stirn mit Mouche, Haare aus braunen Fäden in Locken gelegt, welche von der Fontange verdeckt werden, die Fontange besteht aus einem Häubchen, und dem Spitzenaufbau in abgestufter Höhe, Holzbeine und Füße, dekorative Originalbekleidung aus der Zeit mit aufwändig gearbeiteten Details, 24 cm, zur Bedeutung der Mouches: Mouche auf der Nasenspitze = Ich bin frech, ohns Skrupel, Mouche auf der Stirne = Ich bin mäjestätisch, frühe Puppe, erlesene, museale Rarität

Nr. 3441
Limit: 90 €
SFBJ

Bisquit-Porzellan Puppe, gemarkt SFBJ 301 Paris II, ca. 1896, Frankreich, bouche ouverte, durchstochene Ohren, brünette Echthaar-Perücke, blau eingesetzte Glasaugen, Compostionskörper, Baumwoll-Unterkleid, 60 cm
Ergebnis: 120,00 €

Nr. 3442
Limit: 180 €
Filz-Puppe LENCI, Italien Anfang 20 Jahrhundert, braun bemalt Augen, brünette Echthaar-Perücke, sehr schöne und dekorative Originalbekleidung aus Filz, Schuhe aus Filz, absolut unberührter Originalzustand, 43 cm
Ergebnis: 450,00 €

Nr. 3443
Limit: 160 €
China-Head Puppe, ca. 1850, Deutschland, Brustkopf aus glasiertem Porzellan, blau bemalte Augen, roter Mund, schwarz bemalte mod. Frisur: weißer Mittelscheitel mit vertikalem Lockenkranz, Stoffkörper , Oberarme aus Baumwolle, Unterarme und Hände aus glasiertem Porzellan, Stoffbeine, Unterschenkel und Schuhe aus glasiertem Porzellan, aufgemalte grüne Strumpfbänder, flache orangefarbene Stiefeletten mit schwarzem Rand, 29 cm
Ergebnis: 200,00 €

Nr. 3444
Limit: 160 €
China-Head Puppe, ca. 1850, Deutschland, Brustkopf aus glasiertem Porzellan, blau bemalte Augen, roter Mund, schwarz bemalte mod. Frisur: weißer Mittelscheitel mit vertikalem Lockenkranz (20 Lockenreihen), beweglicher Stoffkörper , Oberarme aus Baumwolle, Unterarme aus Holz geschnitzt, geschnitzte Hände mit einzelnem abstehendem Daumen, Stoffbeine, abgenähte Kniegelenke, kleine spitze Füsse, 37.5 cm

Nr. 3445
Limit: 180 €
China-Head Puppe vermutl. Kestner, ca. 1840, frühe Biedermeier-Puppe mit strengen Gesichtszügen, blau bemalte Augen, kleiner roter Mund, schwarz bemalte Frisur: weißer Mittelscheitel, vertikaler Lockenkranz, schlanker Stoffkörper, Extremitäten aus Holz, wie bei den Milliner ‘s Model, alte Unterkleider und handgenähtes Oberteil

Nr. 3446
Limit: 180 €
China-Head Puppe, Deutschland, ca. 1860, Brustkopf aus glasiertem Porzellan, blau bemalte Augen, rot bemalter Mund, schwarz bemalter stark mod. Vertikaler Lockenkranz, Stoffkörper mit abgenähtem, flachem Gesäss, Körper ist vermutlich älter als der Kopf, sehr schöne, detailliert geschnitzte Arme und Hände, Stoffbeine mit aufgenähten, schwarzen Schuhen, 45 cm, blaues Seidenkleid
Ergebnis: 200,00 €

Nr. 3447
Limit: 180 €
China-Head Porzellan Puppe, ca. 1850, Deutschland, Brustkopf aus glasiertem Porzellan, schwarz bemalte Frisur; vertikaler Lockenkranz, blaue bemalte Augen, roter Mund, Stoffkörper in desolatem Zustand, Arme aus Stoff, Beine aus Stoff mit schwarzem Überzug, 28 cm
Ergebnis: 200,00 €

Nr. 3448
Limit: 180 €
China-Head, Porzellan-Brustblattkopf-Puppe, ca. 1850, deutsch, Brustblatt glasiertes Porzellan, schwarz gemalte Frisur, blaue gemalte Augen, roter Mund, Lederkörper, einzeln abgenähte Finger, separat angenähter Daumen, alte Baumwollkleidung
Ergebnis: 200,00 €

Nr. 3449
Limit: 160 €
China-Head Puppe, sog. “Wasserfall”, ca. 1850, tiefes, eckiges Brustblatt, je drei Nählöcher vorne und hinten, schwarz bemalte , mod. Frisur, in einer Rolle nach hinten zusammengenommen und mit einer mod. Spange fixiert, blau bemalte Augen, rot bemalter Mund, Nasenspitze bestoßen, früher Stoffkörper, frühe lange China-Porzellan Arme mit mod. Ellbogen und Händen, beide Hände Finger abgebrochen, alte Kleidung
Ergebnis: 200,00 €


Ladenburger Spielzeugauktion GmbH
Lustgartenstr. 6
68526 Ladenburg
Deutschland

BLEIBEN SIE MIT UNS IN KONTAKT
E-mail