^
Suchergebnis für Nr. 2161
 



Nr. 2161
Limit: 1900 €
Modeladen, ca. 1840, H: 58,5 cm, B: 66 cm, Orig.-Theke, Orig.-Tapete, Orig.-Bodenbemalung, rechts u. links 2 Vitrinen, Stoffmuster-Album, viele Hüte u. Hauben, Schachteln, Stoffballen, Orig.-Schachteln, Puppenschmuck, Schirm, sehr schönes besticktes Puppenkleid, seitl. 2 Vitrinen, 1 Biedermeider-Brustblattkopf-Puppe, glasiertes Porzellan, Lederkörper, Porzellan-Hände, Orig.-Kleidung, 21 cm, altes Spielgeld, muesal, viele Dinge aus der Zeit, Einlieferung aus Privatbesitz Er stammt aus dem Familienbesitz einer Stuttgarter Familie, Nachfahren der Klara Wagner geb. Reiniger. Klara Wagner geb. Reiniger (1842-1920), Schwester des bekannten Impressionisten Otto Reiniger (1863-1909) und Cousine des Landschaftsmalers Ernst Otto Reiniger (1841-1873), entstammte einer Stuttgarter Kaufmannsfamilie und war mit dem Tuchfabrikant und Textilkaufmann Otto Wagner verheitratet. Für Ihre Töchter Clara (geb. 1864), Julie (geb.1875) und Helene Wagner (1878-1956, Kunstmalerin in Stuttgart) richtete Sie den Hutladen mit vielen künstlerischen Details sorgfältig u. liebevoll ein . Die zahlreichen Stoffmuster, Miniatur-Musterbücher, Spitzen u. Garne spiegeln damalige Stuttgarter Ateliers, in denen sich die Damen der Stuttgarter Gesellschaft ihre Hüte nach Wunsch anfertigen liesen. Ein Modelierkopf, Hutständer, kleine fantasievolle Musterhüte, sowie viel weiteres Zubehör und die Hutmacherin selbst komplettieren den unverändert sehr gut erhaltenen, gepflegten Laden. Dieser Hutladen wurde 1999 im Stadtmuseum Nürtingen ausgestellt u. steh jetzt erstmalig zum Verkauf.
Ergebnis: 7600,00 €


Ladenburger Spielzeugauktion GmbH
Lustgartenstr. 6
68526 Ladenburg
Deutschland

BLEIBEN SIE MIT UNS IN KONTAKT
E-mail